Kommunikation - wertschätzend und achtsam

Es gibt komplexe Gründe, warum durch (Körper) Sprache Missverständnisse und Konflikte entstehen.

Selbst- und Fremdwahrnehmung, die innere Haltung, das Feedback und die verschiedenen Ebenen einer Nachricht sind Basis für eine Reflexion.

Wenn Sie privat oder im Job  mehr Verständnis und Wertschätzung erreichen wollen, vereinbaren Sie ein Kommunikationstraining oder Konfliktcoaching. Ich biete Ihnen flexible Lösungen und kreative Methoden, die sofort einsetzbar sind - und wirken! 

Gesundheit - als Prävention und Veränderung

Gesundheit ist nicht die Abwesenheit von Krankheit, sondern ein Zustand völligen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens (Definition WHO). 
Sinnhaftigkeit, Selbstwert und Persönlichkeitsentwicklung spielen ebenso eine Rolle wie die klassischen Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung. Eine nachhaltige Änderung kann nur aus eigener Erkenntnis und innerer Motivation wirken.
Dies erreichen wir im systemischen Gesundheitscoaching oder bei den Stressbewältigungs- und Resilienztrainings.

Stressmanagement - die tägliche Herausforderung

Überlastung durch äußere Anforderungen und innere Stressverstärker ist zu einer Hauptursache für Unzufriedenheit und eine Vielzahl von Krankheitssymptomen geworden. Der multimodale Ansatz verstärkt die instrumentelle und mentale Stresskompetenz und trainiert die regenerativen Fähigkeiten wie Selbstfürsorge und individuelle Erholung.
Im Gruppensetting trainiere ich mit Ihnen,

  • den Stressverlauf und seine Wirkung  zu erkennen
  • dysfunktionale Gedanken und innere Antreiber zu ändern
  • Problemlösungsstrategien anzuwenden
  • Selbstregulierungsfähigkeit
  • wertschätzende Kommunikation
  • Erholung- und Entspannungskompetenz 

Kombinieren Sie aus den gewonnen Erfahrungen und Erkenntnissen Ihr individuelles Stressbewältigungs-Werkzeug: präventiv und situativ

Resilienz -  das seelische Immunsystem

Resiliente Menschen erholen sich relativ schnell von Rückschlägen und gehen stabil und souverän aus schwierigen Situationen hervor.  Sie verwerten Probleme als Herausforderungen und sehen in jeder Krise eine Chance zur persönlichen Entwicklung. Ein Großteil der psychischen Widerstandskraft wird durch Erziehung und Sozialisation aufgebaut. Doch mittlerweile ist sehr gut erforscht, welche Persönlichkeitsanteile  gesundheitsfördernd  für das psychische Immunsystem sind und die Stresskompetenz stärken. Faktoren, wie z.B. Optimismus, gute Beziehungen, Lösungsorientierung oder Akzeptanz, müssen nicht alle im obersten Level ausgeprägt sein, sondern stützen sich untereinander. Nachgewiesenermaßen können sie durch ein gezieltes Training oder Coaching aufgebaut bzw. gestärkt werden. Dadurch erreichen Sie Selbstregulierungskompetenzen von Emotionen, Gedanken und Verhalten.

Präsent und selbstbewusst

Präsenz brauchen wir, um in der gegenwärtigen Situation handlungsfähig agieren zu können, sich selbst zu spüren und von den Anwesenden mit einer Ausstrahlung wahrgenommen zu werden. Dies wünschen wir uns oft in Situationen, die wir als sehr bedeutsam bewerten und deswegen aufgeregt bis angespannt sind. In meinen Workshops oder im Einzeltraining erkennen Sie Ihre Körpersprache in ihrer Wirkung, probieren neue Ausdrucksweisen und bleiben authentisch.

Teamentwicklung

Die Fähigkeit, nicht nur mit angenehmen Zeitgenossen konstruktiv zusammenzuarbeiten, erfordert einen starken Persönlichkeitsanteil: Können Sie alle Teammitglieder mit ihren Schwächen und Stärken in ein Projekt einbinden? Sind Sie selbst ein guter Teamplayer, der seine Ziele umsetzen kann, aber nie auf Kosten anderer Personen handelt? Teamentwicklung erfordert auch Teamgeist. Dies ist eine Haltung, die mit Selbstwert und Lebens-Werten einher geht.